[ Rezension ] Destiny - Dich zu wollen



Titel:  Destiny - Dich zu wollen
Autor: Sarah Herz 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 332
Preis: 2,99€ (E-Book) und 13,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B072N933BC
ISBN: 978-3946210092
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.

Zum Buch bei Amazon <klick>
Direkt beim Verlag <klick>





Dies ist der 1. Teil der Destiny - Dilogie.

Der alleinerziehende Nathan McClary hat von Frauen erst einmal genug. Um sein Herz und vor allem das seiner kleinen Tochter von neuem Schmerz zu beschützen, lässt er sich auf nichts Festes mehr ein. Stattdessen konzentriert er sich voll und ganz auf seinen Irish Pub.
Da schneit plötzlich Marie Stenger in sein Leben.
Nachdem Marie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt hat, zieht sie überstürzt nach Frankfurt. Dort beginnt sie im Pub Old McClary zu arbeiten. Sie ahnt nicht, dass ihr Leben schon bald erneut auf den Kopf gestellt wird.




Erster Satz:
Ich betrete das Reich meiner Tochter Emma und versuche, nicht auf die Spielsachen zu treten, die quer durch den Raum verteilt auf dem Boden liegen


Ich bin einfach überwältigt von der Story. 
Dieses Buch muss man unbedingt gelesen haben. 
Ich warte nun voller Sehnsucht auf den zweiten Teil. 

Aber erst mal zum Cover. Ich finde es ist einfach klasse und fällt gleich auf. 
Es ist nicht so bunt, sonder eher schlicht gehalten. 
Auch die Personen da drauf, passen sehr gut zu Marie und Nathan. 
Ich bin gespannt auf das Cover zum zweiten Teil. 

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Ich war von der ersten Seite mitten in der Story.
 Die Seiten flogen einfach nur an einem Vorbei. 
Dazu kommt das ich es einfach nicht zur Seite legen konnte. 
Mich fesselte die Story von den beiden so sehr. 

Diese Geschichte ist einfach ein Auf und Ab an Gefühlen. 
Es knistert vom ersten Moment an als die beiden sich begegnen und 
man spürt es die ganze Zeit über. 
Das spürte man die ganze Zeit beim lesen. 

Auch die Nebencharakter sind einfach klasse und haben teilweise eine große Rolle gespielt. 
Den Freunde sind immer für einen da. Genau auch in diesem Buch. 

Zum Inhalt werde ich nichts weiter verraten, den dieses Buch muss man unbedingt gelesen haben.
Für mich gehört es auf jeden Fall zu einem Highlight dieses Jahr.

Ein sehr gelungenes Debüt von der Autorin und ich freu mich schon mehr von ihr zu lesen. 

Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.
Mehr geht ja leider nicht. Was es aber verdient hätte. 

Ich durfte die Geschichte schon vorablesen. Vielen Dank an Hippomomente Publishing e.K. 
Was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung

Fifty Shades Darker - Meine Meinung