Blogger-Interview #9

Heute wird es gemütlich ! 



Hallo Astrid!

Du bist ja Seiteninhaberin von "Das Lesesofa".
Blog: http://daslesesofa.blogspot.de/
Facebook:https://www.facebook.com/AstridsFavoriteBooks

Erzähl uns doch ein wenig was von dir. 
Ich wohne im schönen Niederbayern und ich bin 42 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter im Teenageralter. Ich bin berufstätig und liebe Zumba. Diesen Sport mache ich dreimal die Woche. Ansonsten lese ich viel und treffe mich gern mit Freunden. Ich liebe meinen Kindle und gehe ohne ihn nirgendwo mehr hin. Am liebste lese ich Ebooks, da es einfach bequemer ist und man den Reader auch leichter einstecken oder auch einfach mal nur zur Seite legen kann. Aber meine Lieblingsbücher müssen als signierte Ausgaben in mein Bücherregal. 

Wie bist du auf das Thema bloggen gekommen?
 Und warum und wie lange bist du schon dabei?
Meine liebe Freundin Jasmin De hat mich 2015 gefragt, ob ich sie nicht bei ihrem Blog unterstützen möchte und so habe ich im August 2015 mit dem Bloggen angefangen. Meine FB-Seite "Astrid´s Favoriten Books" habe ich schon seit August 2014. Also war der Schritt zum Bloggen nicht mehr so groß und ich danke Jasmin sehr, das sie mich gefragt hat. 

Gibt es bestimmte Themen über die du gerne schreibst? 
Das Lesesofa ist ein reiner Buchblog, auf dem wir Buchvorstellungen, Rezensionen und Blogtouren aber auch Gewinnspiele machen. 

Woher kommt dein Name für den Blog? 
Der Name kommt daher, das wir schon immer ein Sofa zum Lesen haben wollten. Eben ein Lesesofa.

Wo liest du am liebsten? 
Im Winter auf meinem Sofa und im Sommer bei schönem Wetter auf der Terrasse. 

Wer ist dein absoluter Lieblingsprotagonist? 
Das ist sehr schwierig, da es viele tolle männliche Protagonisten gibt. In jeden Buch gib es immer den besonderen Mann, der einem das Herz erwärmt. 

Wenn du könntest... In welchen Buch würdest du gerne mal leben. 
Auch das ist sehr schwer, da es so viele Bücher gibt mit ganz tollen Gegenden, in denen ich gern leben würde und auch die Hauptdarsteller mich sehr begeistern. Da wären z.B. die Endlich-Reihe von Ava Lennart, da würde ich gerne dabei sein. 

Dein Bad Boy? 
Da fällt mir jetzt als ersten Ethan aus "Le Petit Jouet" von Vivien Johnson ein.  

Welches Buch findest du am besten verfilmt?
Schwer zu sagen, ich finde, dass oft sehr viel geändert wird in den Filmen, dass man das Buch teilweise gar nicht mehr erkennt. 

Welche Autoren würdest du gerne mal kennenlernen? 
Da gibt es sehr viele. Gerne treffen würde ich z.B. Kerry Greine, mit der ich einen engen Kontakt hier auf Facebook habe. Ebenso würde ich gerne Tanja Hagen mal treffen. Ja, ich habe lauter 
Indi-Autoren, die ich gerne treffen würde, da ich hauptsächlich solche Bücher lese. Auch Thomas Dellenbuch würde ich gerne einmal treffen. 

Welche Autoren kennst du schon?
Ich habe durch Facebook sehr viel Kontakt zu Autoren. Auf der Buchmesse in Frankfurt aber auch letztes Jahr auf er Romane 4 you Lesemesse in Kempten habe ich viele Autoren persönlich kennen lernen dürfen. Mit einigen habe ich mich auch schon öfters wieder getroffen und zähle sie zu meinen Freunden. Das aufzählen erspare ich mir, da ich ungern jemanden vergesse und das passiert bei der großen Anzahl garantiert. 

Wie verstehst du dich mit anderen Bloggern? 
Ich verstehe mich sehr gut mit anderen Bloggern. Ein paar durfte ich auch schon persönlich kennen lernen, aber leider wohne ich in der Hinsicht echt am Ende der Welt hier in Bayern, so dass man sich nicht so oft treffen kann. Aber die Hilfe untereinander ist da und das ist echt super. Vor allem durch Blogger Gruppe bin ich mit einigen im Kontakt.  

Hast du ein Lieblingsblog? 
Lieblingsblog habe ich keinen, aber es gibt ein paar Blogs, die ich besonders toll finde und die on tollen und sehr netten Frauen geführt werden: Ein Bücherwelt, Dianas Buchwelt, Leben mit Büchern/Lesejunkie und Bookswelt of Love. 

Nervt es dich manchmal das du so wenig Kommentare oder Likes bekommst? 
Manchmal nervt es, das man sich nicht sicher ist, ob das, was man macht die Leute auch wirklich interessiert. Mach das bloggen überhaupt einen Sinn. Aber dann denke ich mir, das ich es ja nicht nur deswegen mache, sondern vor allem ,da mir das Lesen und das Bloggen Spaß macht. Leider bedeuten
wenige Likes und Kommentare auch, das die Reichweite eingeschränkt wird, da ist Facebook echt blöd. Aber leider gibt es keine bessere Alternative.  

Wie wichtig findest du Rezension schreiben? 
Ich finde Rezensionen schreiben sehr wichtig, das es zum einem den Autoren hilft neue Leser zu bekommen und durch positive Kritik auch auch zu verbessern. Den Lesern hilft es zu erfahren, ob das Buch gut ist oder nicht. Ich selber lese kaum Rezensionen, aber ich weiß, das einige sich daran orientieren.

Schreibst du welche? ( Wenn nein, wieso nicht? ) 
Ich schreibe zu jedem Buch eine Rezension.

Bist du noch bei Lovelybooks / Goodreads / sonstige Seiten zu finden. 
Wenn ja wie heißt du dort. 
Ich bin bei Lovelyboosk unter Assi zu finden.
Bei Goodreads unter Astrid Stegbauer
Leserkanone.de unter Das Lesesofa
Instragram unter astrid_das_lesesofa
Twitter unter Astird_Das Lesesofa 


Vielen Dank für das tolle Interview 




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung

Fifty Shades Darker - Meine Meinung