[ Rezension ] Zwei für immer von Andy Jones

Quelle: Amazon.de

Zwei für immer
von Andy Jones 

Verlag : Rütten & Loening 
Seitenzahl : 432
ISBN: 978 - 3352006647
Gebundene Ausgabe : 14,99€
E-Book : 7,99€
Hörbuch : 16,99€

<< Amazon >> 



"Ich liebe dich, Ivy. Ich finde dich klug und witzig und schön … Doch bist du die Richtige? Oder bist du nur noch hier, weil du schwanger bist? Ich hoffe, dass alles gut ausgeht, aber die Wahrheit ist: Ich weiß es nicht." Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte … “Ein wunderschön erzähltes, absolut bezauberndes Buch über das Sich-Verlieben und Lieben und die Kompromisse, die zur Liebe dazugehören.“ Daily Mail




Erst mal Danke das ich an der Lese.Runde dran teilnehmen durfte. 
Das Buch hat mich voll und ganz überzeugt. 

Das Cover:
Es gefällt mir sehr gut. Die Farben passen super toll zusammen und die verschiedenen Schriften passen zum Gesamtpaket. Wenn man über das Buch fasst, kann man die Schrift un die Blumen fühlen. Bei jedem Kapitel sind oben immer Blumen zu sehen, genau so unten bei der Seitenzahl.

Meine Meinung:
Das Buch ist aus der Sicht von Fisher geschrieben. Man erlebt mal die Sicht von einem Mann zu lesen und fühlen.
Diesmal geht nicht um Jugendliche, sondern Erwachsene.
Die Geschichte hatte eine Krasse und Heftige Wendung. Das hätte ich nie gedacht. Hatte eher Gedacht, das dieses Buch anders ändert.
Mal eine etwas andere Liebesgeschichte die einen bewegt und unter die Haut geht.
In diesem Buch geht es um eine Ungeplante Schwangerschaft, Krankheit und Trauer.

Am Anfang kam ich mit Ivy und ihrer Art nicht so klar. Für mich war sie einfach Zickig und suchte die Schuld immer bei Fisher. Man konnte nie ihre Gefühle mit erleben. Aber das änderte sich auf einmal als die beiden einen Tiefschlag erleben müssen. 

Mich hat das Buch sehr bewegt und ich habe sogar am Ende geweint, weil mich das Thema sehr mit genommen hat.

Das Buch wurde von einem Mann "Andy Jones" geschrieben. Was mir sehr gut gefallen hat. Ich sollte mal öfters Bücher von einem Mann lesen.
Der Schreibstil ist leicht und Flüssig.

Fazit:
Eine tolle Geschichte mit Schicksalsschlag und volle Gefühle. 

Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

[ Autorentag ] Sara Herz

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung