[ Rezension ] Daughters of Darkness : Scarlett

    


Daughters of Darkness : Scarlett 
von Bianca Iosivoni 

Seitenzahl: 280
Taschenbuch: 12,99€
E-Book: 3,99€
ISBN: 978-3902972866
Romance Edition 

<< Amazon >> 






Sie will Rache - er will Gerechtigkeit

Die Auftragskillerin Scarlett Morrington traut ihren Augen kaum, als ausgerechnet Garrett Winter sie nach einem erfolgreichen Job zur Rede stellt. Vor sechs Monaten war der Hunters-Agent selbst das Ziel der Daughters of Darkness, doch statt ihn zu töten, rettete Scarlett ihm das Leben. Nun ist es auf der Suche nach dem Mann, der ihn tot sehen will - und bereit, jedes Risiko einzugeben, um ihn zu finden. Selbst wenn er dafür der verführerischen Auftragskillerin näher kommen muss, 
als ihm lieb ist....


Meine Meinung;

Yeah, was von neues von Bianca Iosivoni und dazu kommen noch einige Bekannte drin vor.
Die „Hunters“ werden wir wohl nie vergessen können.

Ich muss sagen das Cover gefällt mir sehr gut und passt super zu Scarlett. Auch der Klappentext spricht einen total an. Da ich die Hunter-Reihe verschlungen habe, war ziemlich schnell klar,
 das ich auch diesen Teil lesen muss.
Ich mag die Kombi aus Romantik, Action & Thriller. Es ist eine tolle Abwechslung.
An dieser Stelle vielen Dank an „Romance-Edition“ für das Rezi-Exemplar.

Die Geschichte fing sehr spannend an und es zog sich durch das ganze Buch. Was einen an die Geschichte fesselte und man konnte das Buch kaum weg legen.

Es war spannend, Romantisch, lustig und aufregend zusammen. Was ein tolles Buch ausmacht.

Die Ladies sind keine ganz normale Frauen, denn sie haben einiges auf Lager. Genau wie Scarlett. Sie ist eine taffe Frau und ist manchmal sehr geheimnisvoll, wie ich finde.

Und dann ist da noch Garrett, der auf der Suche nach Scarlett ist. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit. Wie es kommt, müssen die beiden auch noch zusammen arbeiten.
Scarlett und Garrett zusammen sind einfach ein super Team. 
Und die beiden mögen sich ja erst nicht so.

Auch schön das einige Nebencharakter wieder dabei sind. Na gut Nebencharakter in dem Teil, aber man kennt sie von den Hunters. Man muss nicht unbedingt die Reihe vorher gelesen haben.
Ja ich mag Logon. Schön das er auch hier wieder dabei ist.

Daugther of Darkness ist der erste Teil einer Reihe, aber jeder Teil ist in sich angeschlossen.
Ich freue mich schon mehr von den Ladies zu lesen.  

Fazit:
Spannend und voller Action. Einfach ein perfekte Mischung. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung

Fifty Shades Darker - Meine Meinung