[ Rezension ] Ein Eishockeyspieler unterm Weihnachtsbaum von Bärbel Muschiol


Ein Eishockeyspieler unterm Weihnachtsbaum
von Bärbel Muschiol 

Inhalt:

In den Straßen Manhattans herrscht Weihnachtsstimmung und Susanne kommt Mike Donawen, den Star der New York Ice Tigers, nicht mehr aus dem Kopf. Als die Sexy Studentin gestern als Bedienung im Jacks ausgeholfen hat, konnte er den Blick einfach nicht von ihr abwenden. Und völlig in Gedanken versunken - rennt sie genau im vors Auto. Der Unfall bleibt ohne Folgen, aber noch am selben Tag verbringen die beiden heiße Stunden miteinander. Dem berüchtigten Bad Boy ist sofort klar: Diese Frau ist etwas ganz Besonderes! Für Mike ist diese wundervolle Beziehung das schönste Weihnachtsgeschenk seines Lebens, doch dann gesteht Susanne ihm etwas, woran alles zu zerbrechen droht. 


Meine Meinung : 


Vielen Dank Bärbel Muschiol für das E-Book.

Erst mal zum Cover, es ist super und passt total zur Weihnachtszeit und hat mich gleich angesprochen. Der Klappentext war auch gut.
Schreibstil ist klasse und ich kam super gut ins das Buch rein.
Das Buch ist Humorvoll, Erotisch und sehr Romantisch.

Mike & Susanne treffen sich in der Bar und es war wohl Liebe auf den ersten Blick. Was beide erst nicht so war haben wollen. Mike ist eher der Typ der jede Frau abschleppt und Susanne ist eine ruhige Person. Durch einen blöden Zufall kommen sich beide näher, sogar viel näher.
Kann diese Liebe überhaupt funktionieren? Denn Susanne hat ein Geheimnis.

Ich hätte gerne noch mehr von den beiden gelesen. Vielleicht gibt es ja noch was von den anderen New York Ice Tigers oder wie es mit Mike & Susanne weiter geht.Würde es super finden.  

Das Buch gibt es 
als E-Book und kostet 3,99€
Seitenzahl: 72

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung

Fifty Shades Darker - Meine Meinung