[ Rezension ] Royal Destiny





Titel: Royal Destiny ( Die Royal - Saga Band 7 ) 
Autor: Geneva Lee 
Verfügbar: als E-Book und Broschiert
Seitenzahl: 320
Preis: 9,99€ (E-Book) und 12,99€ ( Broschiert ) 
 ASIN ( E-Book ):  B01M4LQXB2
ISBN: 978-3734104763

zum Buch <klick>







Packen sie ihren besten Hofknicks aus: Die Royals sind zurück!

Im britischen Königshaus läuten wieder die Hochzeitsglocken. Doch wer ist das glückliche Paar, dessen Verbindung die Monarchie in ihren Grundfesten erschüttern könnte? Die internationale Klatschpresse stürzt sich begierig auf den royalen Skandal, und dann kommen auch noch gefährliche Informationen über das Attentat auf Alexanders Vater ans Licht. Der Druck auf Alexander wächst - und sein Bedürfnis, Clara und seine Familie zu beschützen, wird zur erbarmungslosen Besessenheit. Kann ihre Liebe diese erneute Zerreißprobe bestehen?


Dieses ist jetzt das letzte Band der Royal-Reihe von Geneva Lee. 
Man muss auf jeden Fall dir Vorgänger gelesen haben, um das ganze zu verstehen.
Sonst gibt es Probleme alles zu verstehen.  

Das Cover fällt gleich ins Auge. Auch das es dieses Mal rot ist, was ich nicht schlimm finde. 
So sticht es aus der Reihe raus. 
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Auch die verschiedenen Sichtweisen fand ich klasse. Auch wenn es hier mehr als zwei Seiten gibt. Denn wir erleben hier die Gefühle und Emotion von Belle,Smith,Clara,Alexander und Edward. 

In diesem Teil erleben wir alle Charaktere noch mal zusammen alle wieder.
Hier kommt auf jeden Fall alles zusammen was man schon aus den Teilen davor kennt. 

Irgendwie erinnert mich die Reihe an die Serie "The Royals".. Und die mochte ich total gerne sehen. 

Man weiß ja wie die Charaktere so ticken und das Alexander & Smith mal wieder ihre dominante Seite zeigen. Was man ja von den beiden ja schon kennt. Manchmal ist es hier auch anstregend ihre Art zu erleben. 

Dieses Mal steht hier die Familie an erster Stelle und die Erotik kommt hier weniger vor. Was mich aber nicht gestört hat. In den Vorgängern davor, war es mir manchmal zu viel des guten.  

Ein toller Abschluss der Reihe mit viel Gefühl und einer tollen Familie. 

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.
Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar. 








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung

Fifty Shades Darker - Meine Meinung