Dienstag, 7. März 2017

[ Rezension ] Nächstes Jahr am selben Tag




Titel:  Nächstes Jahr am selben Tag 
Autor:  Colleen Hoover
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 376 
Preis: 11,99 (E-Book) und 14,95€ (Broschiert)
ISBN: 978-3423740258
ASIN ( E-Book ): B01N2L5AIS
Englischer Titel: November 9

Zum Buch <klick>

Hier geht es zur Leseprobe
<klick>




Erster Satz: 
Was es wohl für ein Geräusch machen würde, wenn ich ihm jetzt einfach mein Glas an den Kopf werfen würde?

Klappentext:
Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und er weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen....

Englische Cover
Die Autorin weiß einfach wie man pure Emotionen schreibt. 

Das Cover ist toll. Ich hatte bei der Abstimmung auf für dieses gestimmt. Obwohl das Englische mir ein wenig besser gefällt. Aber das Pärchen auf dem Cover ist sehr harmonisch. Außerdem passt es gut zu Ben und Fallon. Auch die Umgebung auf dem Cover passt zur Story. 

Der Schreibstil ist einfach klasse. 
Er lässt sich sehr gut lesen und man merkt die Leidenschaft in den Büchern. 

Beim Lesen bekommt man richtig Herzklopfen und Gänsehaut gleichzeitig. Die Geschichte hat mich sehr berührt und bewegt. 

Eine perfekte Mischung aus Drama, Gefühlen und Liebe. 
Ich mag einfach ihre Geschichten sehr gerne lesen. 
Eine Achterbahnfahrt eben.

Und Was soll ich sagen, man trifft alte Bekannte wieder. Was mir sehr gut gefallen hat. 
Den Miles & Tate kann man einfach nicht vergessen. 

Die Charakter sind einfach wunderbar ausgewählt. Und sehr harmonisch aufeinander abgestimmt. Auch die Nebencharakter sind toll. Manche Situationen sind auch total traurig. 

Lange habe ich nicht geglaubt ob sich alles zum Positiven Entwickelt und 
das zu einem Happy End kommt. Aber ich werde es auch nicht verraten. 
Den dieses Buch muss man einfach unbedingt gelesen habe. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen