Dienstag, 28. Februar 2017

[ Rezension ] Mein Herz und dein Krone




Titel:  Mein Herz und deine Krone   
Autor: Heather Cocks & Jessica Morgan 
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 704
Preis: 8,99€ (E-Book ) und 9,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3734102950
ASIN ( E-Book ): B01GRQTRDG
Verlag: Blanvalet

Zum Buch <klick>






Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher - und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten ( tolle Urlaube, Dinner im Palast )
als auch die schlechten ( Klarschpresse, nervige Familie ).
Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann....

Quelle: www.randomhouse.de 

Ich fand den Titel super und mit der Krone auf dem Cover war es mal was anderes. 
Die Farbe ist auch eher schlicht. Aber das Rosa sticht einem gleich ins Auge. 

Es fängt mit dem Prolog an, bevor die Story überhaupt anfängt. 
Der Tag der Hochzeit. Und Bex hat bedenken. 

Was mir auch sehr gut gefallen hat war, das es am Anfang eine Auflistung 
gab mit der Familie "Lyons". Ich denke sowas ist wichtig, wenn es gerade um so viele Personen geht. 

Leider hat mich das Buch nicht ganz so überzeugt, wie ich es mir gewünscht hätte. 
Den der Klappentext hat sehr viel mehr versprochen. 
Manche Stellen waren einfach nur zäh und zogen sich einfach in die Länge. 
Dazu gab das es zu viele Personen gab, die haben mich manchmal total verwirrt. 

Klar auch wie im Buch und im echten Leben, ist nicht alles einfach. 
Es gibt einiges an Höhen und Tiefen. 

Der Schreibstil war leicht und ich hatte keine Probleme in das Buch rein zukommen. 

Trotzdem gebe ich dem Buch 3,5 von 5 Sternen. 

Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensions-Exemplar. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen